4.3.1.2 Die Zuspitzung

Nähert sich der Umriss der Finne der Dreiecksform, so spricht man von einer starken Zuspitzung. Die Theorie der Hydrodynamik stellt fest, dass eine derartige Form die Gefahr des vorzeitigen Strömungsabrisses im Spitzenbereich fördert und tatsächlich haben sich derartige Finnenformen nicht durchgesetzt.

Elliptische Outlines zeigen sich im Versuch als ideal, da sie eine konstante Auftriebsverteilung ohne Unterdruckspitzen gewährleisten. Dies gilt allerdings nur, solange sich die Finne nicht verwindet. Trotzdem haben sich elliptische und trapezförmige Outlines sowie deren Mischformen für Slalomfinnen und Speedfinnen als sehr erfolgreich erwiesen.