4.1.2 Weitere druckwiderstandsbestimmende Faktoren

Die Fahrgeschwindigkeit und die Dicke der Grenzschicht sind weitere Faktoren. Die grundsätzliche Feststellung ist die, dass der Profilwiderstand mit zunehmender Geschwindigkeit steigt. Dieser Anstieg kann jedoch reduziert werden durch eine glatte Oberfläche, durch ein schlankes Profil und durch einen kleineren Anstellwinkel. Diese Faktoren führen im günstigen Fall zur Ausbildung einer dünneren Grenzschicht, genauer gesagt, zu einem langsameren Ansteigen der Grenzschichtdicke entlang des Finnenprofils. Dadurch bleibt die laminare Strömung länger anliegend, da der Umschlagpunkt nach hinten wandert und die turbulenten Strömungen an und hinter der Finne werden verringert.